Das passende Polstermöbel für Ihre Wohnung

Das passende Polstermöbel für Ihre Wohnung

Oktober 16, 2014
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
[newsletter_signup_form id=1]

Polstergarnituren liegen nach wie vor im Trend. Es gibt sie inzwischen in vielen verschiedenen Formen und Farben, sodass jeder die Möglichkeit hat, die Polstergruppe entweder nach eigenen Vorstellungen selbst zusammenzustellen, sie nach und nach zu erweitern oder direkt ein Set zu kaufen, das alle wichtigen Elemente enthält. Doch das sind längst nicht alle Argumente, die für Polstermöbel sprechen.

Wenn Sie sich für eine komplette Polstergruppe bzw. eine Polstergarnitur entscheiden, dann haben Sie mit nur einem Einkauf ihr gesamtes Wohnzimmer mit Sitzgelegenheiten ausgestattet. Und dabei passt jedes Möbelstück der Sofagarnitur perfekt zum anderen. Zudem kann die Polstergruppe auch problemlos immer wieder neu arrangiert werden, wenn Sie gern etwas Abwechslung hätten. Ein weiterer wichtiger Vorteil ist, dass eine Polstergruppe sehr viel Platz bietet; so ist sie besonders bei Familien mit Kindern sehr beliebt. Und wenn sich die Familie vergrössert, kann die Polstergruppe problemlos mit verschiedenen neuen Elementen erweitert werden.

Der richtige Stoff für den Bezug

In erster Linie entscheidet natürlich der individuelle Geschmack bei der Auswahl des Bezugsstoffes. Wichtig ist aber auch die Art der Nutzung, denn die verschiedenen Stoffe haben unterschiedliche Vor- und Nachteile und sollten daher den eigenen Lebensgewohnheiten entsprechend ausgewählt werden. Wenn im Haushalt Kinder leben, sollte ein Stoff gewählt werden, der einfach zu reinigen ist, wie beispielsweise Microfaser oder Kunstleder.


Polstermöbel sind einladend und gemütlich. (Bild: © 3darcastudio - Fotolia.com)

Polstermöbel sind einladend und gemütlich. (Bild: © 3darcastudio – Fotolia.com)


Grundsätzlich gilt: Je dunkler der Stoff, desto weniger fallen Flecken auf. Wenn Sie aber Wert auf Exklusivität legen, können Sie feinere Materialien wie Echtleder wählen. Unabhängig davon, für welche Variante sie sich entscheiden – beim Kauf sollten Sie darauf achten, dass die Polstermöbel stilistisch und auch farblich zum Rest der Einrichtung passen.

Zusatzfunktionen

Polstermöbel (wie zum Beispiel ein schönes Ledersofa) gibt es mittlerweile mit vielen nützlichen Zusatzfunktionen. Besonders beliebt ist beispielsweise eine Schlaffunktion oder ein verstellbarer Rücken. Dies hat den Vorteil, dass die Couch im Handumdrehen in ein Gästebett umgewandelt werden kann. Zudem gibt es Polstergarnituren mit sogenannter Relaxfunktion. Hier können Rückenlehne und Kopfstütze nach hinten geklappt werden, sodass Sie auf dem Sofa nicht nur sitzen, sondern auch liegen können. Besonders exklusiv sind auch Sessel mit Massagefunktion, die bei einem Fernsehabend für die notwendige Entspannung sorgen.



Extra-Tipp

Alles in allem sollten Sie sich von dem grossen und vielseitigen Angebot nicht abschrecken lassen. Hilfreich kann es sein, sich vorher eine Liste mit allen wichtigen Punkten zu erstellen, welche die neuen Polstermöbel unbedingt erfüllen sollten. Dies schränkt das Angebot schon im Vorfeld deutlich ein.

 

Oberstes Bild: © 3darcastudio – Fotolia.com

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
[newsletter_signup_form id=1]

Publireportagen