Das passende Sofa für Büro und Empfangszimmer

Das passende Sofa für Büro und Empfangszimmer

November 26, 2013  | 
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
[newsletter_signup_form id=1]

Wer kennt es nicht: Es steht ein Termin an, zu dem man pünktlich erscheint, und dennoch wird man zuerst gebeten, Platz im Warte- oder im Empfangszimmer zu nehmen. Ärgerlich ist es in zweierlei Hinsicht: Zum einen sind längere Wartezeiten einfach lästig, und zum anderen kann das Sitzen auf Dauer sehr unbequem werden.

Das unbequeme Sitzen ist vor allem auf die falsche Sitzhaltung und die damit verbundene nicht korrekte Muskelbelastung zurückzuführen. Den Grund hierfür dafür stellt ein nicht richtig ausgesuchtes Sofa dar. Leider werden häufig bereits bei der Auswahl eines Sofas für ein Büro oder ein Empfangszimmer grundlegende Fehler begangen.

Worauf also beim Erwerb eines Sofas unbedingt geachtet werden muss, wird im Folgenden erläutert, damit der nächste Sofa-Kauf zu einem absoluten Erfolg wird.

Sofa kaufen, die Kriterien auf einem Blick:

– bequem, weich und gemütlich

– nicht anspruchsvoll in der Pflege

– optisch passend zur Einrichtung

Die Checkliste im Einzelnen:

Einladend zum Sitzen, weich und bequem sein, genau dies ist die Hauptfunktion eines Sofas. Wenn sich Unternehmer oder generell Kunden ein Sofa kaufen möchten, wird sehr oft bei der Auswahl des richtigen Sofas ein gravierender Fehler gemacht: Der potentielle Käufer setzt sich für wenige Sekunden hin, und anhand dieser flüchtigen Einschätzung wird dann das Sofa gekauft. Diese Herangehensweise ist deshalb verkehrt, als dass man eigentlich erst nach längerem Sitzen feststellen kann, ob ein Sofa auch wirklich bequem ist.

Ein bequemes Modell ist beispielsweise das Sofa Dendera B. Durch seine hohe Rückenlehne bietet es dem Rücken Halt, die Muskulatur entspannt sich, das Zurücklehnen wird exzellent ermöglicht, und auch das feine Material gibt einem genügend Griffigkeit beim Sitzen, so dass das Gefühl des Wegrutschens erspart bleibt.

Weiterhin ist zu bedenken, dass ein Möbelstück, welches im Empfangszimmer steht und von vielen Leuten verwendet wird, sehr schnell Abnutzungsspuren aufweisen wird. Wenn also Sofa-Kaufen geplant ist, empfiehlt es sich, einen Bezugsstoff zu wählen, der einfach zu reinigen ist und der für eine längere Zeit sein frisches Aussehen behält.

Sehr pflegeleicht ist das Ledermaterial. Doch leider wird Leder manchmal als nicht gemütlich empfunden. Deshalb sollte man beim nächsten Sofa-Kaufen genau abschätzen, was den Besuchern geboten werden soll und welchen Aufwand man sich selbst ersparen möchte. Speziell bei Kunstleder ist zu bedenken, dass dieses Material, abhängig von seiner Verarbeitung, sehr schnell grössere Gebrauchsspuren aufweisen kann.

Mikrofaser gilt als pflegeleicht: So wird bei dem Modell Dendera B oder auch bei Mandalay II der Bezugsstoff Mikrofaser verwendet.

Last but not least gilt selbstverständlich auch das Gebot eines einheitlich eingerichteten Warte- oder Empfangszimmers. Ein Sofa muss sich in das Interieur des Raumes gut einfügen können. Wenn beispielsweise das Büro einen gehobenen Stil aufweist, so sollte man auch ein Sofa kaufen, welches diesen Stil unterstreicht. Ein super bequemes Sofa kommt nie richtig gut an, wenn es nicht in den Raum passt. Das Auge geniesst schliesslich mit.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich nun der folgende Schluss ziehen: Die Bequemlichkeit darf nicht einfach unterstellt werden, vielmehr sollte das Sofa vor dem Kauf eingehend ausprobiert und auf die Behaglichkeit hin geprüft werden.

Beim Sofa-Kaufen sollte im nächsten Schritt dem Bezugsstoff reichlich Beachtung geschenkt werden. Das Material muss leicht in der Pflege sein, sich aber auch zum längeren Sitzen eignen. Die Verarbeitung des Stoffes muss zudem von gewisser Qualität sein. Schlussendlich soll die Optik beim Sofa-Kauf überzeugen können. Ein luxuriöses Büro braucht ein entsprechendes Sofa. Hier darf auf keinen Fall gespart werden, denn schliesslich ist das Sofa das Herzstück des Zimmers. Es ist oft nicht einfach, diese Kriterien in Einklang zu bringen, doch wer es nicht versucht, hat schon verloren.

 

Oberstes Bild: Sofa (© astragal / fotolia.com)

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
[newsletter_signup_form id=1]

Publireportagen