Das richtige Bett für erholsamen Schlaf

Das richtige Bett für erholsamen Schlaf

Mai 12, 2014
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
[newsletter_signup_form id=1]

Das Bett ist für viele Menschen der absolute Lieblingsplatz, ein Platz zum Träumen. In jedem Schlafzimmer stellt es das wichtigste Möbelstück war, denn es dient zum Schlafen, zum Erholen und auch als Rückzugsort. Umso wichtiger ist es, beim Kauf einige Aspekte zu beachten.

Bis in das 19. Jahrhundert verwendeten Römer und Griechen ein Bett sowohl als Tisch wie auch als Liege, denn Wohn- und Schlafbereich waren noch nicht getrennt. In der heutigen Zeit befindet es sich meist im Schlafzimmer, getrennt vom Wohnbereich. In das Schlafzimmer geht man, um sich zu erholen, um sich zurückzuziehen und zur Ruhe zu kommen. Beim Schlafen werden Energie und Kraft getankt – für das körperliche Wohlbefinden ist der gesunde Schlaf im bequemen Bett die Basis. Damit handelt es sich beim Bett um eines der wichtigsten Möbelstücke der ganzen Wohnung.

Was ist beim Kauf zu beachten?

Wer ein Bettgestell auswählt, entscheidet dabei nach dem persönlichen Geschmack. Es gibt Betten beispielsweise als Polsterbett, aus Metall oder Holz und auch mit oder ohne Kopfteil. Das passende Modell ist sicherlich nicht sehr einfach zu finden, denn es gibt eine riesige Auswahl. Wer einen Lattenrost und eine Matratze wählt, achtet hierbei auf ergonomische Aspekte und den Schlafkomfort. Es gibt heute sogar schon Betten ohne Winkel und Schrauben; die Hersteller und Designer haben Methoden entwickelt, um das zu ermöglichen.


Das richtige Bett garantiert einen gesunden Schlaf. (Bild: © Nicolesa - shutterstock.com)

Das richtige Bett garantiert einen gesunden Schlaf. (Symbolbild: © Nicolesa – shutterstock.com)


Dank des Stecksystems lässt sich ein Bett auch schnell wieder abbauen, was gerade für Viel-Umzieher perfekt ist. Ablageflächen am Bett sind sehr angesagt, weil praktisch. Sie können einfach in das Gestell des Bettes eingehängt werden, und schon finden Leseleuchte, Wecker und Nachtlektüre darauf Platz. Manche Betten bieten nicht viele Besonderheiten, andere enthalten zahlreiche Extras.

Holzbett und Polsterbett

Wer ein Bett aus Massivholz kauft, sollte auf das ÖkoControl-Siegel achten. Diese Betten wurden dann ausschliesslich mit umweltfreundlichen Ölen und Wachsen veredelt. Bei den Naturbetten werden keine Schadstoffe ausgeschieden und somit keine Allergien verursacht, das Raumklima wird nicht beeinträchtigt. Der Umweltaspekt ist bei der Holzwahl entscheidend.

Wird ein Tropenholz gewünscht, dann sollte die FSC-Zertifizierung beachtet werden. Bei dieser Zertifizierung wurden die Bäume offiziell zur Rodung freigegeben. Klassischerweise handelt es sich dabei um ein Bett, dessen Kopfteil mit Leder oder Stoff bezogen ist. Zum Teil ist auch das Fussteil bezogen. Wer ein Polsterbett kaufen möchte, sollte auch gleich das bezogene Fussteil inkludieren. Bei den Bezugsstoffen sollte ein zusätzlicher Fleckenschutz integriert sein, der reibecht und lichtecht ist.



Futonbett, Wasserbett und Kinderbett

Beim Futonbett stammt die Urform aus Japan. Es handelt sich um eine eher harte, einfache Matratze, die auf einem niedrigen Holzgestell oder auf dem Boden liegt. Als Wasserbett bezeichnet man eine mit Wasser gefüllte Matratze. Viele Ärzte empfehlen das Wasserbett wegen seiner medizinischen Wirkung.

Bei einem Kinderbett gibt es die gleichen Anforderungen wie bei einem für Erwachsene. So ist auch dort die richtige Unterstützung entscheidend. Kinderbetten bieten in der Regel eine Schaum- oder Kokosmatratze mit einem Baumwollkern. Die Matratze verliert im Laufe der Zeit an Stützkraft. Sind Kinder allergiegefährdet, dann sollten sie nicht auf Latex schlafen. Wer die Liebsten sicher und bequem einbetten möchte, kann eine PUR-Schaum-Matratze wählen. Gerade für Kleinkinder sollte sie waschbar und weich abgestimmt sein.

Die Tragfähigkeit eines Kinderbettes reicht irgendwann nicht mehr aus; für Kinder ab etwa sechs Jahren kommen bereits die grossen Betten für Erwachsene infrage.


Die Agentur belmedia GmbH bietet kleineren und mittleren Unternehmen die breite Leistungspalette rund um Werbung aus einer Hand. Philipp Ochsner berät Sie gern.


 

Oberstes Bild: © Atiketta Sangasaeng – shutterstock.com (Symbolbild)

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
[newsletter_signup_form id=1]

Publireportagen