Das Sofa – Tipps zum individuellen Sofakauf

Das Sofa – Tipps zum individuellen Sofakauf

Januar 16, 2014  | 
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
[newsletter_signup_form id=1]

Bei der Wahl des passenden Sofas wird es dem Suchenden nicht immer leicht gemacht. Verschiedene Stoffe, Farben und Formen stehen zur Auswahl. Weiterhin stellt sich die Frage, ob es ein grosses Sofa für die ganze Familie oder eher doch ein kleineres für den Singlehaushalt sein soll. Das Sofa-Kaufen gestaltet sich also nicht immer ganz leicht.

Die meisten Stoffe sind pflegeleicht und somit bestens auch für Familien mit Kindern oder Haustieren geeignet. Es werden Sofas in vielen verschiedenen Ausführungen angeboten, wie zum Beispiel das Big-Sofa, Ecksofa, Sofa mit Schlaffunktion, Polyrattan-Sofa und viele mehr.

Ein grosser Vorteil hat hier beispielsweise ein Sofa aus Leder, da es bei der richtigen Pflege viele Jahre das Wohnzimmer schmücken kann. Es fühlt sich angenehm an, sieht immer edel aus und ist ein absoluter Hingucker. Der Bezug ist angenehm weich, und beim Sofa-Kaufen kann das Leder in vielen verschiedenen Farben ausgewählt werden – wie es am besten zur Einrichtung passt. Ein Sofa aus Leder ist zeitlos schön und kann an jedes Wohnzimmer farblich angepasst werden.


Ein Sofa kann so genütlich sein ... (Urheber: Rainer Sturm / <a href="http:// pixelio.de" target="_blank">pixelio.de</a>)

Ein Sofa kann so gemütlich sein … (Urheber: Rainer Sturm / pixelio.de)


Welches Design und welches Leder man wählt, hängt vom individuellen Geschmack der Kunden ab, die eine Sofa kaufen möchten. Dennoch gibt es beim Sofa-Kaufen einiges zu beachten. Im Allgemeinen wird zwischen rauem und glattem Leder unterschieden. Ein Sofa aus glatten Leder kann leichter gereinigt werden, da es unempfindlicher ist. Bei der Wahl eines Glattledersofas liegt die Hautseite, also die Narbenseite, nach aussen. Mit einem sogenannten vollnarbigen Ledersofa kann man nichts falsch machen, denn dieses ist äusserst strapazierfähig.

Ein solches Sofa fühlt sich glatt und angenehm weich an. Das glatte Leder lässt sich leichter färben als raues Leder. Aufgrund dieser Tatsache kann hier eine grössere Farbauswahl für die Kunden angeboten werden. Zu den typischen glatten Ledersorten gehören Semianilinleder und Anilinleder.

Raues Leder fühlt sich samtiger an als ein Glattleder und wirft weniger Falten, da es weniger dehnbar ist. Jedoch ist hier ein Nachteil, dass ein solches Ledersofa empfindlicher ist. Um raues Leder vor Verschmutzungen und Flecken zu schützen, ist dieses meist mit einer Polyurethanschicht versiegelt. Dies schützt es vor allem vor Feuchtigkeit. Auf diese Weise wird das Sofa strapazierfähiger, ist jedoch nur bedingt für eine Familie mit kleinen Kindern geeignet. Dies sollte beim Sofa-Kaufen beachtet werden. Typische raue Ledersorten sind Velours-, Wild- und Nubuk-Leder.


Elegante Ledersofa sind ein wahrer Blickfang. (Urheber: Rainer Sturm / <a href="http://pixelio.de" target="_blank">pixelio.de</a>)

Elegante Ledersofas sind ein wahrer Blickfang. (Urheber: Rainer Sturm / pixelio.de)


Zu den typischen Ledern für Sofas gehört das Rindsleder. Es ist am weitesten verbreitet, da es widerstandsfähig, robust und als pigmentiertes glattes Leder sehr gut für ein Ledersofa geeignet ist. Für einen starken Schutz sorgt dabei die Pigmentschicht. Zu verschiedenen Ledersorten kann das Leder des Rindes weiterverarbeitet werden.

Anilinleder ist ein offenporiges, glattes Leder und wird durchgefärbt. Hier ist jedoch noch die natürliche Maserung der Haut erkennbar. Beim Sofa-Kaufen ist daher merkbar, dass ein Sofa aus Anilinleder meist teurer ist. Es wird aus Büffelhäuten oder Rinderhäuten gefertigt und ist empfindlicher, da es Feuchtigkeit anzieht.

Im Gegensatz zu Anilinleder ist Semianilinleder wasserresistenter und auch robuster. Wer ein solches Sofa kaufen möchte, sollte beachten, dass dieses nicht so pflegeleicht ist wie ein Ledersofa aus einem pigmentierten Glattleder.

Auch werden Sofas aus Nappaleder gefertigt, das besonders weich mit vollen Narben ist. Dieses kann aus den unterschiedlichsten Tierhäuten, wie zum Beispiel Schaf oder Kalb, gefertigt sein. Natürlich wird beim Sofakauf schnell deutlich, dass dieses auch kostenintensiver als ein Glattleder ist.

Das Nubuk-Leder ist ein raues Leder, welches auf der glatten Narbenseite angeschliffen wird. Auf diese Weise erhält es eine samtige und angenehme Oberfläche. Es fühlt sich wunderbar weich an, und auch die Atmungsaktivität ist perfekt.

Veloursleder ist der Sammelbegriff für verschiedenen Lederarten mit rauer Oberfläche. Im Gegensatz zu dem sehr samtigen Nubuk fühlt sich ein Sofa aus Velours deutlich aufgerauter an.


Weitere Empfehlungen der Agentur belmedia:

1. Wollen Sie neue Grünflächen oder einen ganz neuen Garten anlegen? Ein solches Vorhaben lohnt sich bestimmt, denn ein schöner Garten verleiht jedem Haus wohnlichen Charme und ein attraktives Ambiente. Wenn es um Gartenbau geht, sind Sie bei Gartendesign Somandin in Burg AG an der richtigen Adresse. Marcel Somandin, Gartenbautechniker TS/GSO und Geschäftsführer, hat nicht nur überzeugende Konzepte für Ihre Grünanlage oder Ihren Garten, sondern sorgt auch für eine professionelle planerische Umsetzung, welche Funktionalität und Ästhetik perfekt miteinander verbindet.


2. In Konfliktfällen – z. B. bei Teamkonflikten im Arbeitsumfeld oder bei Konflikten zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern – hat Mediation das Ziel, mit allen Parteien eine Lösungsvereinbarung zu treffen. Teure und lange Gerichtsverfahren lassen sich so vermeiden, die Betroffenen sind aktiv an der Beilegung des Konflikts beteiligt und am Ende keine Verlierer. Ihre Fachfrau für Mediation Luzern ist Monika Holtz-Wick! Sie steht Ihnen für Ihre Anliegen zuverlässig zur Verfügung.


3. Suchen Sie die besten Gourmettips der Schweiz? Dann seien Sie herzlich willkommen auf gourmettipp.ch. Das Portal versteht sich als eine Online-Pinnwand. Hier erhalten Sie tolle Tipps und Ideen für Feinschmecker im Bereich Gourmet Schweiz. Das Webportal überzeugt durch hohe Benutzerfreundlichkeit und eine auffallend schöne Gestaltung. Gourmettipp.ch ist keine Suchmaschine für Restaurants und auch keine Massenansammlung von Inseraten. Gourmettipp.ch wird werbefrei und ohne lästige Werbebanner betrieben. Das professionelle Berater- und Designer Team sorgt für gute Inhalte. Jeder Tipp wird wunschgemäss nach Ihren Bedürfnissen publiziert.

 

Oberstes Bild: Modern luxurious living room interior (© XtravaganT / fotolia.com)

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
[newsletter_signup_form id=1]

Publireportagen