Die Polstergruppe: Varianten und Möglichkeiten eines vielfältigen Möbelstücks

Die Polstergruppe: Varianten und Möglichkeiten eines vielfältigen Möbelstücks

Mai 9, 2014
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
[newsletter_signup_form id=1]

Bei einer stilvolle Wohnungseinrichtung darf eines nicht fehlen: die passende Polstergruppe. Doch bevor man sich in das nächste Möbelhaus begibt und irgendeine Polstergruppe kauft, sollte man sich vorher überlegen, was einem gefällt und in welche Richtung man tendiert. Soll die Polstergruppe eher modern, trendy, nicht alltäglich oder einfach ganz normal sein?

Schliesslich möchte man es sich nach einem anstrengenden Tag abends auf der Couch so richtig gemütlich machen. Für jene, die zur Kategorie „trendy“ tendieren, ist das Designersofa Clamat bestimmt das Richtige zum Wohlfühlen. Es hat zwei funktionale Fussstützen und Getränkehalter. Diese Polstergruppe besteht aus Bonded Leder. Dies ist ein Lederfaserbezug, der echtem Leder schon ziemlich nahe kommt.

Geruch, Aussehen und Anpassungsgefühl von Bonded Leder entsprechen echtem Leder. Nebenbei ist es noch langlebig. Verschiedene Farben stehen zur Auswahl wie Gold, Schwarz oder Rot. Da dieses Sofa mit seinen Massen von 3,08 Länge und 2,56 Breite ziemlich gross ist, eignet es sich gut für sehr grosse Räume. In hohen Altbauräumen ist es optisch einfach ein Hit.


Modern living-room

Eine Polstergruppe schafft eine gemütliche Atmosphäre. (Symbolbild: © poligonchik – fotolia.com)


Das Ledersofa Les Arcs gehört in die Kategorie “edel“. Man fühlt sich wie in einem Schloss, wenn man es sich nur ansieht. Das tolle Design und die zweifarbige Optik ist hervorragend. Es besteht aus durchgefärbtem, hochwertigem italienischem Rindernappa. Der Unterbau besteht aus Eichen-oder Buchenholzrahmen. Für den guten Sitzkomfort sorgen Elemente wie Federkern, Federbänder und verschiedene Polyätherschaumstoffschichten. Der besondere Hit dieses Sofas ist, dass es als Drei-, Zwei- und Einsitzer erhältlich ist. Es ist daher nicht nur für grosse Räume ideal, sondern vermittelt auch in kleinen Räumen eine gewisse Eleganz. Verschiedene Farben stehen ebenfalls zur Auswahl.

Ein besonderes Eckledersofa ist das Ledersofa Perpignan, das zusätzlich eine Hockerversion zu bieten hat. Diese Polstergruppe ist für jene Menschen geeignet, die es gerne unauffällig, schlicht und einfach haben. Die Rücken- und Kopfstützen können nach Kundenwunsch entweder aus Stoff oder Leder sein. Federkern, Federbänder und Polyätherschaumstoffschichten sorgen für den perfekten Sitzkomfort. Die Masse belaufen sich auf 2,86 Meter Länge und 1,96 Meter Breite. Damit ist das Perpignan-Ledersofa eine ideale Ergänzung für grosse Wohnzimmer. Dieses Prachtexemplar gibt es natürlich in verschiedenen Farben.

Ein wahrer Traum ist das grosse Ledersofa Tarbes mit einer Grösse von 3,05 Meter Länge und 3,05 Meter Breite. Die Ottomane mit 80 x 43 ist inklusive. Die Rückwand und die Seiten- bzw. Aussenwände sind wie alles andere aus Leder. Ausnahme sind die Sitz- und Rückenkissen aus Stoff, doch kann man auch diese in Leder erwerben. Für das bequeme Sitzen sorgen Federbänder, Federkern und Polyätherschaumstoffschichten. Das Ledersofa Tarbes ist ein wahrer Blickfang und zählt zu den modernen Polstergruppen.

Ein attraktives Angebot ist die Polsterledergruppe Montpellier, die zusätzlich mit einem Sessel ausgestattet ist. Grossteils besteht das Sofa aus Leder. Will man es komplett in Leder haben, ist dies gegen Aufpreis möglich. Es zählt zu den grossen Polstergruppen mit einer Länge von 3 Meter und einer Breite von 2,15 Meter. Eine grosse Palette an Farbmöglichkeiten steht zur Auswahl.



Ein modernes und elegantes Sofa trifft den Geschmack vieler Menschen. Mit dem Eckledersofa Orleans mit gesteppter Sitzfläche hat man bestimmt das Richtige im Haus. Aussen zeigt es italienisches Rindernappaleder. An der Rückenlehne, den seitlichen Teilen und unter den Armlehnen befindet sich Kunstleder. Gegen Aufpreis bekommt man dieses hochwertige Produkt aber auch ganz in Leder. Möchte man den passenden Hocker dazu, ist dies gegen Aufpreis ebenso möglich. Der Unterbau ist aus Eichen- oder Buchenholz.

Federkern und Polyätherschaumstoffschichten bieten ein angenehmes Sitzen. Die Masse belaufen sich auf 3,15 Meter Länge und 2,10 Meter Breite. Der Hocker hat eine beträchtliche Grösse von 1,05 Meter Länge, 70 Zentimeter Breite und 43 Zentimeter Tiefe. Die passende Farbe findet man ohne Weiteres, da eine grosse Auswahl der schönsten Farben zur Verfügung steht.

Liebhaber des englischen Stils können ihre Suche nach einer entsprechenden Polstergruppe erfolgreich beenden: Das Ledersofa Chambery 3+2+1 entspricht ihrem Traum. Es ist in der 3er-, 2er- oder Einzel-Ausführung erhältlich und passt daher auch in den kleinsten Raum. Man kann zwischen 30 wunderschönen Farben die richtige wählen.


Auf den neuen Webportalen der Agentur belmedia GmbH erhalten die Leser hochklassige Informationen – und die Werbekunden einen attraktiven Werbeplatz. Gerne erteilt Ihnen Philipp Ochsner weitere Auskünfte.


 

Oberstes Bild: © 2mmedia – fotolia.com (Symbolbild)

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
[newsletter_signup_form id=1]

Publireportagen