Ein gutes Bett im schönen Schlafzimmer fördert den Schlaf

Ein gutes Bett im schönen Schlafzimmer fördert den Schlaf

Mai 9, 2014
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
[newsletter_signup_form id=1]

Seien wir doch einmal ehrlich: Es gibt nichts Schöneres als ein grosses, weiches, gemütliches Bett. Es ist der wichtigste Einrichtungsgegenstand in einer Wohnung, obwohl es eigentlich unsichtbar ist, denn Gästen wird ein Schlafzimmer nur sehr selten vorgeführt. An kaum einem anderen Ort in unserer Wohnung verbringen wir mehr Zeit als im Schlafzimmer.

In unserem Bett verbringen wir jeden Tag ziemlich viel Zeit. Dass wir dort schlafen, wenn wir zuhause sind, steht ausser Frage. Die Küche oder das Wohnzimmer wird nicht unbedingt täglich genutzt, aber das Schlafzimmer. Denn an einem stressigen Tag kann es durchaus sein, dass wir nicht auf unserer Couch sitzen und in unserer Küche nichts kochen. Aber in unser Schlafzimmer gehen wir jeden Abend und legen uns für die Nacht mehrere Stunden lang ins Bett.

Ein gutes Bett fördert den Schlaf und letztlich die Gesundheit. Dass es Betten in verschiedener Grösse gibt, ist natürlich bekannt. Wer alleine wohnt, dem mag ein Einzelbett reichen. Eine breitere Matratze ist trotzdem zu empfehlen, schliesslich ist es durchaus möglich, dass man das Bett irgendwann einmal mit jemandem teilt. Wer in einer Partnerschaft lebt, entscheidet sich entweder für ein sehr breites Bett oder für ein Doppelbett. Nicht ganz so weit verbreitet sind Himmelbetten oder Wasserbetten.


Wohliger Schlaf in einem schönen Bett - perfekt! (Bild: © Artazum and Iriana Shiyan - shutterstock.com)

Wohliger Schlaf in einem schönen Bett – perfekt! (Bild: © Artazum & Iriana Shiyan – shutterstock.com)


Beim Wasserbett spielt bereits ein Element eine Rolle, das bei jedem Bett von sehr grosser Bedeutung ist: die Matratze. In der Regel wird sie jahrelang genutzt. Entsprechend wichtig sind die Entscheidungen beim Kauf. Soll die Matratze weich sein oder eher hart? Soll sie rückenschonend sein oder spielt dies keine Rolle? Ist Federkern gewünscht oder, wie in alten Zeiten, Sprungfedern?

Egal, um welches Modell es sich letztlich handelt – das Bett ist das wichtigste Möbelstück in einem Schlafzimmer. Meist ist es umgeben von Nachttischen, von Lichtquellen und von weiteren Möbelstücken. Vor allem einen oder mehrere Kleiderschränke sowie Schränke mit Schubladen sind üblich. Manche Frauen benötigen einen Schminktisch, der ebenfalls häufig im Schlafzimmer steht. Nicht auszuschliessen ist, dass sich hier sogar ein Schreibtisch befindet, an dem gearbeitet wird.

In vielen Fällen passen die Möbelstücke zum Stil des Bettes. Die Einrichtung eines Schlafzimmers kann individuell sein, sie kann auch hochgradig modisch sein oder mutig. Der Fantasie sind letztlich keine Grenzen gesetzt. Hauptsache, es gefällt den hier schlafenden Menschen. Gemütlich machen kann man es sich im Schlafzimmer sogar mit einem Fernseher. Von einem kuscheligen Bett aus, das mit einer warmen (im Sommer mit einer dünnen) Decke und vielen weichen Kissen ausgestattet ist, lässt es sich hervorragend bei einem schönen Film entspannen, ob alleine oder zu zweit.



Auch Musik trägt zur Entspannung im Bett bei. Zur Einrichtung sollte daher vielleicht eine kleine Musikanlage gehören. Oder man schafft die Möglichkeit, einen MP3 Player über Lautsprecher abzuspielen. Weniger gemütlich ist natürlich das Aufwachen, wenn man vom Wecker aus dem Schlaf gerissen werde. Ein Radiowecker gehört trotzdem meist zur Grundausstattung eines Schlafzimmers. Schliesslich geniessen die wenigsten von uns den Luxus, jeden Morgen ausschlafen zu können. Umso wichtiger ist ein schön gestaltetes Schlafzimmer.

Viele Menschen mögen es sehr gerne, wenn ihr Bett nahe am Fenster steht. So fällt morgens das Sonnenlicht durch die Jalousie oder durch die Gardinen. Wer gerne bei offenem Fenster schläft, kommt direkt in den Genuss des frischen Luftzugs. Andere mögen es vor allem im Winter gerne, in der Nähe einer Heizung zu schlafen. Die Vorlieben und Geschmäcker sind so unterschiedlich wie die innenarchitektonischen Gestaltungen und Einrichtungen. Sehr wichtig für einen guten Schlaf ist jedenfalls, dass es dem Bewohner in seinem Schlafzimmer gefällt, dass er sich hier sehr gerne aufhält. Und dazu gehört nicht nur ein schönes Bett, sondern auch zum Beispiel auch Bilder an den Wänden. Wie erwähnt: Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.


Möchten Sie, dass Sie von Ihren Kunden im Internet besser gefunden werden? Die Agentur belmedia GmbH von Philipp Ochsner setzt dazu die richtigen Strategien für Sie um.


 

Oberstes Bild: © DmZ – shutterstock.com

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
[newsletter_signup_form id=1]

Publireportagen