Eine Polstergruppe für alle Fälle

Eine Polstergruppe für alle Fälle

Mai 9, 2014
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
[newsletter_signup_form id=1]

Ob Familie, Freunde oder Bekannte – gerne trifft man sich im Wohnzimmer. Hier wird ferngesehen, sich vom Tag ausgeruht, mit Freunden geplaudert oder ein gutes Buch gelesen. Jeder Mensch ist anders, hat unterschiedliche Wünsche und Bedürfnisse – auch, was das Sitzen und Liegen im Wohnzimmer angeht.

Die Definition von Polstergruppen

Eine Polstergruppe ist eine Anordnung von verschiedenen Polstermöbeln, die sich in Stil und Farbe entsprechen. Das können verschieden grosse Sofas, Sessel oder auch Hocker sein. Meist bestehen die klassischen Polstergruppen aus einem Sessel, einem Zweisitzer und einem Dreisitzer. Doch auch viele andere Variationen sind gängig und möglich. Zum Beispiel eine etwas grössere Couch mit mehreren passenden Hockern oder einfach nur mehrere Sessel. Jedenfalls bringt eine Polstergruppe viele Vorteile mit sich und ist eine wahre Bereicherung für jeden Menschen und jedes Wohnzimmer.

Individuelle Anordnungsmöglichkeiten

Die Vorteile der Polstergruppe liegen auf der Hand. Die einzelnen Elemente können individuell und persönlich angeordnet werden. Polstergruppen passen sich ideal den Bedürfnissen der Menschen, aber auch den Räumen an. Je nach Aufbau und Gestaltung des Raumes sind verschiedene Anordnungen möglich. Oft werden Polstergruppen in einer freien Ecke zueinander gedreht angeordnet, oft aber wird ein Teil der Polstergruppe als optischer Raumtrenner genutzt. Die einzelnen Elemente können ebenso frei voneinander im Raum aufgestellt werden, ganz, wie es das Raumkonzept und auch die persönlichen Wünsche und Bedürfnisse erfordern und zulassen.


Eine schöne Polstergruppe strahlt Gemütlichkeit und Charme aus. (Symbolbild: © JZhuk - fotolia.com)

Eine schöne Polstergruppe strahlt Gemütlichkeit und Charme aus. (Symbolbild: © JZhuk – fotolia.com)


Individuelle Menschen – individuelle Polstergruppe

Farblich werden Polstergruppen in vielen verschiedenen Farben angeboten. Und auch die diversen Materialien wie Stoff, Leder und Kunstleder werden jedem individuellen Bedürfnis gerecht. Verschiedenste Modelle in unterschiedlichen Grössen und Ausführungen passen sich den individuellen Möglichkeiten und Gegebenheiten an. Viele Elemente einer Polstergruppe sind zudem als Schlafgelegenheit umbaubar und daher eine echte Bereicherung für jedes Wohnzimmer.

Stilvolles Wohnen

Eine Polstergruppe gibt jedem Raum etwas Besonderes, sie vermittelt ein Gefühl von Wärme und Wohlfühlen. Dabei können kleine Kissen, Decken oder sonstige kuschelige Accessoires die Polstergarnitur noch zusätzlich aufwerten. Kombiniert mit einem schönen Tisch entsteht der ideale Ort, um sich zu treffen, sich zu unterhalten, eine Tasse Kaffee zu trinken und sich einfach nur zu entspannen. Dabei sollte die Polstergruppe immer zum Rest des Wohnzimmers passen. Es gibt moderne Varianten, aber auch bunte, gemusterte und rustikale Varianten. Je nach Art der Einrichtung passt sich dann die eine oder andere Variante perfekt in das Gesamtkonzept des Raumes an.

Wer mutig ist, kann einen Stilbruch wagen. In einem altmodischen oder rustikal eingerichteten Wohnzimmer kann z.B. eine sehr moderne Polstergruppe zu einem ganz besonderen optischen Highlight werden. Hier sind der eigenen Phantasie und Kreativität keine Grenzen gesetzt. Modelle und Möglichkeiten gibt es viele. Aber: Wer die Wahl hat, hat auch oft die Qual.

Ein grosses Angebot für jedes Bedürfnis

Die Polstergruppe Ledersofa Tarbes ist nur eine mögliche Variante einer Polstergruppe. Sie besteht aus einem rundlich geformten Sofa und einem Ottomane. Aus hochwertigem Rindernappaleder gefertigt und in vielen verschiedenen Farben erhältlich, passt sich diese Polstergruppe perfekt nahezu jedem Wohnzimmer an. Dabei bietet das Sofa an sich eine schöne Sitz- und Liegefläche. die Ottomane kann ebenfalls zum Sitzen genutzt werden, aber auch als Tisch oder Fussablage oder auch einfach als dekoratives Element.



Wer die klassische 3-2-1-Anordnung bevorzugt, den wird sicher die Ledergruppe Colmar begeistern. Ein Dreisitzersofa, ein Zweisitzer und ein Einsitzer bieten ausreichend Platz und überzeugen durch eine tolle, luftig wirkende Optik. Hier bleiben keine Wünsche offen. Das grosse Footstool rundet diese Ledergruppe optisch und auch praktisch ab.

Alles in allem gibt es unzählige Möglichkeiten, das Wohnzimmer mit einer schönen Polstergruppe aufzuwerten. Dabei sollten immer die Persönlichkeit und die Individualität im Vordergrund stehen und der individuelle Nutzen bedacht werden.


Sie suchen einen kompetenten Werbepartner, der Sie im Internet ganz nach vorne bringt, so dass Sie Ihre potentielle Kunden besser erreichen können? Die passenden Rezepte hierfür bietet Ihnen die Agentur belmedia GmbH von Philipp Ochsner.


 

Oberstes Bild: © yoxo – fotolia.com (Symbolbild)

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
[newsletter_signup_form id=1]

Publireportagen