Kaufberatung für die richtige Nähmaschine

Kaufberatung für die richtige Nähmaschine

Mai 12, 2014
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
[newsletter_signup_form id=1]

Eine Nähmaschine zu kaufen stellt meist eine etwas grössere Investition dar. Doch eine qualitativ hochwertige Nähmaschine wird einem viele Jahre hilfreich sein und ermöglicht es, verschiedenste Dinge für das Eigenheim oder den Kleiderschrank zu entwerfen.

Die Auswahl an Nähmaschinen ist mittlerweile aber sehr unübersichtlich geworden, so dass sich besonders Anfänger schwer damit tun, die richtige Maschine auszuwählen. Worauf sollte man beim Kauf einer Nähmaschine achten?

Manuelle oder computergesteuerte Nähmaschine

Durch das grosse Produktsegment im Bereich Computer-Nähmaschinen kann es schnell zu Verwirrung kommen. Viele kennen noch die klassischen manuellen Nähmaschinen ohne LCD-Display. Doch computergesteuerte Nähmaschinen haben viele Vorteile, die man sich vorher unbedingt bewusst machen sollte. In der Regel fällt die Handhabung auch denjenigen leicht, die nicht so viel technisches Know-how haben.

So kann die Stichart beispielsweise praktisch über das Display geändert werden. Dieses beschleunigt und vereinfacht wiederkehrende Aufgaben ungemein. Vor dem Kauf sollte man sich aber im Klaren darüber sein, ob die zusätzliche Funktionsvielfalt überhaupt benötigt wird. Da Maschinen mit Computersteuerung in der Regel deutlich teurer sind, gehört diese Frage zu den wichtigsten Vorüberlegungen, bevor Sie sich eine Nähmaschine kaufen.


Mit der Nähmaschine lassen sich Stoffträume realisieren. (Bild: © bikeriderlondon - shutterstock.com)

Mit der Nähmaschine lassen sich Stoffträume realisieren. (Bild: © bikeriderlondon – shutterstock.com)


Welche Anforderungen soll die Nähmaschine erfüllen?

Vielleicht wollen Sie sich eine Nähmaschine kaufen, um Ihr Zuhause oder Ihr Geschäft neu auszustatten. Grundsätzlich kann eine Nähmaschine für viele verschiedene Tätigkeiten eingesetzt werden. Vor einem Kauf sollte man sich überlegen, wofür die Nähmaschine grundsätzlich benötigt wird. Dabei sollten Sie so spezifisch wie nur möglich sein. Zu den wichtigsten Überlegungen gehört zum Beispiel die Frage, welche Stoffe verarbeitet werden sollen. So hat man direkt einen Anhaltspunkt, welche Eigenschaften und Funktionen die Nähmaschine haben soll.

Je vielfältiger und komplexer die Anforderungen, desto mehr Funktionen, etwa Sticharten und Nähprogramme, sollte sie besitzen. Natürlich ist eine Nähmaschine mit grossem Funktionsumfang auch teurer. Für fortgeschrittene Anwender mit dem Anspruch auf viele Funktionen kann sie schnell rund 200 Euro kosten. Diese Maschine hält dann aber auch für eine sehr lange Zeit.

Welche Stoffe sollen bearbeitet werden?

Wie bereits erwähnt, ist es wichtig zu wissen, welche Stoffe verarbeitet werden sollen. Dabei kann es sich zum Beispiel um Leinen, Leder oder Kunststoff handeln. Wer Leder verarbeiten möchte, sollte darauf achten, dass die Nähmaschine einen mehrstufigen Lüfter-Hebel besitzt. Dadurch kann die Nadel bei dickeren Stoffen problemlos angehoben werden. Des Weiteren ist der Nähfuss bei schweren Stoffen wichtig.

Welche Stichart benötige ich?

Am häufigsten werden die Sticharten Zickzack-Stich und Gerad-Stich genutzt. Diese Sticharten eignen sich für die meisten Näharbeiten, die bevorzugt bei Kleidung verwendet werden. Wer allerdings einzigartige Dinge oder besondere Geschenke erstellen möchte, der benötigt vielleicht eine ungewöhnliche Stichart. Wenn Sie eine Nähmaschine kaufen möchten, sollten Sie daher unbedingt darauf achten, welche Sticharten die Nähmaschine bietet. Digitale Maschinen haben zum Beispiel über 100 unterschiedliche Nähprogramme, einfache Modelle meist um die 10 bis 20. Es gibt auch schon günstige Modelle, die über 100 Sticharten beherrschen.



Welches Zubehör benötige ich?

In der Regel sind Nähmaschinen schon mit allen grundlegenden Zubehörteilen ausgestattet. Das ist aber nicht immer der Fall, und so muss Zubehör oft auch separat gekauft werden. Wer schon die meisten Utensilien besitzt, macht sich über diesen Bereich natürlich weniger Gedanken. Wer noch nicht weiss, welches Zubehör er benötigt, sollte eine Nähmaschine mit Grundausstattung auswählen.

Welche Eigenschaften sind besonders wichtig?

Grundsätzlich sollte man sich natürlich auch Gedanken darüber machen, welche zusätzlichen Eigenschaften die Nähmaschine besitzen sollte. Schliesslich sparen viele davon Zeit und nehmen einem wiederkehrende und lästige Tätigkeiten ab. Nützliche Features sind zum Beispiel eine stufenlose Stichlängenverstellung, die automatische Knopfloch-Funktion oder eine Schnelleinfädelung. Kleinere Features können eine Staubschutzhülle oder eine Nähfuss-Schnellbefestigung sein. Auch die Abmessungen und das Gewicht werden schnell unterschätzt. Wer das Gerät oft von A nach B transportieren muss, sollte eine Nähmaschine kaufen, die eine leichte Bauweise aufweist.


Auf den neuen Webportalen der Agentur belmedia GmbH erhalten die Leser hochklassige Informationen – und die Werbekunden einen attraktiven Werbeplatz. Gerne erteilt Ihnen Philipp Ochsner weitere Auskünfte.


 

Oberstes Bild: © Africa Studio – shutterstock.com

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
[newsletter_signup_form id=1]

Publireportagen