Polstermöbel überzeugen mit grosser Vielfalt – von klassisch bis modern

Polstermöbel überzeugen mit grosser Vielfalt – von klassisch bis modern

Oktober 16, 2014
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
[newsletter_signup_form id=1]

Eine Wohnung ohne gemütliche Polstermöbel können wir uns heute kaum mehr vorstellen. Denn dort ruhen wir uns aus, erholen uns von einem stressigen Arbeitstag, entspannen mit Freunden bei einem Gläschen Wein oder schauen uns in aller Ruhe einen guten Film an.

Polstermöbel sind demnach schon fast obligatorische Bestandteile einer jeden Wohnung und tragen durch ihre Form, Farbe und Materialien entscheidend zum Wohn- und Wohlgefühl bei. Daher ist es von grosser Wichtigkeit, beim Kauf von Polstermöbeln auf eine entsprechende harmonische Zusammenstellung zu achten.

Die eigenen Bedürfnisse stehen im Vordergrund

Polstermöbel sind meist grössere Anschaffungen für mehrere Jahre. Ein Kauf will also gut überlegt sein, denn sicherlich will man diese Möbelstücke nicht nach kurzer Zeit schon wieder ersetzen müssen. Accessoires dagegen können immer neu angeordnet und kombiniert werden, wodurch der Raum immer wieder etwas Frisches, Neues erhält.

Wenn Sie also Polstermöbel kaufen möchten, sollten Sie die gesamte Familie einbeziehen und sich darüber einig werden, welche Art, welche Farbe, welche Form und welche Materialien bevorzugt werden. Schliesslich soll das Poltermöbel allen Ihren Ansprüchen gerecht werden.


Schöne Polstermöbel verschönern den Raum. (Bild: © thombach - Fotolia.com)

Schöne Polstermöbel verschönern den Raum. (Bild: © thombach – Fotolia.com)


Sie sollten sich im Vorfeld also fragen, wie viele Personen auf dem Sofa Platz finden sollen, ob Sie häufig viele Gäste zu Besuch haben, ob Sie ein Sofa mit Schlaffunktion bevorzugen und wie widerstandsfähig das neue Stück sein muss. Auch die Frage, ob Sie lieber Einzelelemente frei anordnen oder gleich zu einer grossen Wohnlandschaft greifen wollen, sollte geklärt werden. So erleichtern Sie sich die anschliessende Suche nach einem entsprechenden Modell ganz erheblich.

Häufig orientieren sich Käufer an aktuellen Wohntrends. Doch Trends sind Kinder der Zeit und verändern sich. Polstermöbel jedoch bleiben. Daher sollten Sie sich in erster Linie an Ihren eigenen Bedürfnissen und Vorlieben orientieren, sodass Ihnen das neue Möbelstück auch noch in mehreren Jahren gefällt.

Das A und O: Gemütlichkeit

Das neue Sofa sollte vor allem eines sein: gemütlich. Sie wollen sich zurückziehen und entspannen können und nicht auf einem zwar repräsentativen, aber gänzlich unbequemen Sofa sitzen. Doch gemütlich bedeutet nicht gleich langweilig oder gar altmodisch, wie häufig suggeriert wird. Moderne Polstermöbel sind beides: optisch ansprechend UND gemütlich. Riesengrosse Kissen, wohlgeformte, lederne Relaxsessel oder eine hochwertig gestaltete Rückenlehne sorgen für absoluten Komfort, ohne dabei antiquiert zu wirken.



Ledersofas bieten besonderen Komfort

Ein Ledersofa ist natürlich der absolute Klassiker unter den Polstermöbeln. Und das aus gutem Grund. Echtes Leder, beispielsweise Rinds- oder Nappaleder, ist ein äusserst strapazierfähiges und langlebiges Material. Häufig werden zwei Kontrastfarben miteinander kombiniert, was für einen sehr modernen Touch sorgt. Grosse Kissen oder Ottomanen komplettieren das Bild.

Bei Design-Ledersofas findet man häufig eine Kombination von Leder und Stahl. Oftmals besitzen diese Luxus-Möbel auch noch einige Extras, beispielsweise ausziehbare Fussstützen oder verstellbare Rücken- und Kopflehnen. Solche Designer-Sofas sind echte Trendsetter und überdauern kurzfristige Modeerscheinungen.

 

Oberstes Bild: © slavun – Fotolia.com

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
[newsletter_signup_form id=1]

Publireportagen