Tattoo entfernen – nur bei ausgewiesenen Fachpersonen!

Tattoo entfernen – nur bei ausgewiesenen Fachpersonen!

Mai 8, 2014
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
[newsletter_signup_form id=1]

In den meisten Fällen ist man noch sehr jung, wenn man sich ein Tattoo stechen lässt, und denkt nicht über die etwaigen Folgen nach, die so ein Kunstwerk nach sich ziehen kann. Ein Tattoo kann manchmal plötzlich unpassend sein, da man einen ganz anderen Lebensweg eingeschlagen hat, oder aber es sieht nach all den Jahren nicht mehr so schön aus. Auch kann es sein, dass das damals gewählte Motiv nicht mehr dem Geschmack entspricht und es störend wirkt.

Aber auch im Beruf kann so eine eventuelle Jugendsünde zu einem Hindernis werden. Menschen im Staatsdienst, die einen täglichen Kontakt mit dem Bürger haben, können zumeist kein Tattoo tragen, wenn es sich an einer sichtbaren Stelle, z.B. dem Unterarm, befindet. Im Besonderen sind es oft Frauen, die sich von ihrem Körperschmuck trennen und ihr Tattoo entfernen lassen möchten.

Um sich das ungeliebte Tattoo entfernen zu lassen, bieten sich heute verschiedene Möglichkeiten an. Die Entfernung eines Tattoos kann unter Umständen viel Zeit in Anspruch nehmen, wobei die Dauer der Behandlung u. a. von der Grösse des Tattoos abhängig ist. Ein kleines Tattoo kann, sofern es die Farben zulassen, schneller entfernt werden.

Zudem kann es mit der Farbe bei der Tattoo-Entfernung Probleme geben, da sich einige Farben schlechter entfernen lassen. So kann sich die Entfernung des Tattoos bei den Farben Gelb und Grün länger hinziehen und es können Schatten oder vereinzelte Flecken übrig bleiben. Problemlos dagegen zeigen sich die Farben Schwarz, Rot und Blau. Die Behandlungsdauer ist ferner davon abhängig, wie tief gestochen worden ist.


Tattoo entfernen

So schön es auch ist – manchmal will man ein Tattoo entfernen. (Bild: © Nelli Valova – fotolia.com)


Tattoo entfernen mittels Laser

Der Laser gibt Lichtenergie an die Haut ab und lässt die künstlichen Farbpigmente zersplittern, so dass diese durch das Lymphsystem ausgespült werden. Die umliegende Haut lässt die Laserenergie durch und erfährt hierdurch keinen Schaden. Nach jeder Behandlung wird auf den Stellen, auf denen das Tattoo entfernt wurde, eine kleine Kruste entstehen, die mit einer Salbe behandelt wird. Diese Stellen sollten vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden. Eine Nachsorge ist wichtig, damit keine Hautirritationen auftreten können.

Eine Sitzung dauert in der Regel 30-60 Minuten und kann je nach Grösse entweder drei bis fünf Sitzungen in Anspruch nehmen – aber auch acht bis zwölf, wenn die Farben problematisch sind oder das Tattoo sehr gross war. Die Preise variieren je nach Umfang der Behandlungen. Das Entfernen von Tattoos sollte nur von einem Hautarzt oder einem professionellen Tätowierer durchgeführt werden. So kann man sicher sein, dass diese Behandlung auch kompetent durchgeführt wird.

Professionelle Leistungen im Bereich Tattoo entfernen bietet die The Bodyclinic AG. Hier wird mit den besten Geräten gearbeitet, die für eine sehr saubere und auch intensive Entfernung des Tattoos sorgen. Mit dem Q-switched Nd:Yag-Laser „Revlite“ kann man nicht nur ein Tattoo entfernen, sondern auch Permanent-Make-Up sowie die sogenannten Schmutztattoos, die in den meisten Fällen durch Unfälle entstehen.



Die hochwertige Leistung dieses Lasers sorgt dafür, dass wirklich alles rückstandlos von der Haut entfernt wird und diese wieder makellos erscheint. Es besteht ferner die Möglichkeit, dass man sich ein neues Tattoo auf diese Stelle stechen lassen kann – ideal für Tattoo-Fans, die Platz für neue Tattoos schaffen möchten. Allerdings sollte es eine Zeit der Regeneration geben, bevor das neue Kunstwerk auf die Stelle gestochen wird.

Eines ist aber in jedem Fall gewiss: Die Erstellung eines neuen Tattoos geht schneller als ein Tattoo entfernen zu lassen – und ausserdem ist es nicht so kostspielig. Wer ein Tattoo besitzt, braucht sich heute dafür jedenfalls nicht zu schämen, schliesslich sind Tattoos längst salonfähig geworden …


Die Agentur belmedia GmbH ist Ihre Werbeagentur aus der Schweiz. Gerne informiert Sie Philipp Ochsner über das breitgefächerte Leistungsangebot.


 

Oberstes Bild: © pio3 – fotolia.com

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
[newsletter_signup_form id=1]

Publireportagen